Corona-Informationen

Kontaktreduzierung zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern

Die aktuelle dramatische Entwicklung der Corona-Pandemie veranlasst auch die Volksbank Herford-Mindener Land eG, weitere Maßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern zu ergreifen.

Letzte Aktualisierung: 16.03.2021

Vorübergehende Schließung mehrerer Geschäftsstellen

Seit dem 21. Dezember sind bis auf Weiteres wieder einige Geschäftsstellen geschlossen, um Kontakte zu reduzieren. Diese Entscheidung stellt auch sicher, dass bei einem Verdacht auf Corona in einer Geschäftsstelle auf eine andere ausgewichen werden kann. In den verbleibenden Geschäftsstellen steht Ihnen der gewohnte persönliche Kundenservice weiter zur Verfügung.

Die Service-Schalter der folgenden Geschäftsstellen sind geöffnet:

  • Bad Oeynhausen, Eidinghausener Str. 49
  • Bad Oeynhausen-Volmerdingsen, Raiffeisenstr. 2
  • Bünde-Ennigloh, Borriesstr. 1
  • Enger, Burgstr. 2
  • Herford, Arndtstr. 8+10
  • Hiddenhausen, Bünder Str. 354 (nur donnerstags)
  • Hille, Dorfstr. 10
  • Löhne, Königstr. 76
  • Minden, Königstr. 170
  • Minden, Markt 22-26
  • Petershagen, Hauptstr. 11
  • Petershagen-Lahde, Bahnhofstr. 62
  • Porta Westfalica-Hausberge, Am Kirchsiek 4
  • Spenge, Poststr. 9
  • Vlotho-Valdorf, Herforder Str. 106          

Selbstbedienungsbereiche aller Geschäftsstellen bleiben geöffnet

Der Selbstbedienungsbereich aller Geschäftsstellen stehen Ihnen weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Bargeldversorgung oder zur Abwicklung von Bankgeschäften am SB-Terminal zur Verfügung.

Nutzen Sie fürs Bezahlen die Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens mit girocard oder Kreditkarte und vermeiden Sie die Verwendung von Bargeld.

Zugang zu den Schließfächern

Der Zugang zu angemieteten Schließfächern ist in den von einer vorübergehenden Schließung betroffenen Geschäftsstellen vorerst nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Maskenpflicht

Bitte achten Sie weiterhin beim Besuch unserer Geschäftsstellen auf den vorgeschriebenen Mindestabstand und die geltende Maskenpflicht. Zulässig sind OP-Masken oder Masken mit FFP2- bzw. KN95/N95-Standard gemäß Coronaschutzverordnung.

Die Anzahl der in den Geschäftsstellen zulässigen Kunden wurde entsprechend den neuen Bestimmungen angepasst. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweisschilder in den Geschäftsstellen mit den jeweils vor Ort gültigen Regelungen.

Erreichbarkeit

Bei allen Anliegen rund um Ihre persönlichen Finanzen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres KundenDialogCenters VOBA@ON unter Herford 05221 2801-0 oder Minden 0571 8883-0 per Telefon und WhatsApp sowie im Live-Chat zur Verfügung. Das KundenDialogCenter ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr zu erreichen. 

Beratung

Persönliche Beratungsgespräche in unseren Geschäftsstellen (maximal 2 Kunden pro Termin) sind unter Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln nach Terminvereinbarung weiterhin möglich. Optional können Sie unsere telefonische oder digitale Beratung nutzen.

Kontaktieren Sie unsere Beraterinnen und Berater bei Fragen gerne auch per E-Mail oder über das Postfach im Online-Banking.  

Wertpapieraufträge

Für die Erteilung von Wertpapieraufträgen steht weiterhin das Online-Brokerage zur Verfügung. Alternativ können Wertpapieraufträge telefonisch unter 05221 2801-2222 beauftragt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Bereitstellung der gesetzlich erforderlichen Unterlagen ein elektronisches Postfach bei der Volksbank Herford-Mindener Land eG oder eine E-Mail-Adresse benötigen.

Online-Banking und VR-BankingApp

Unser Online-Banking steht Ihnen auf unserer Webseite und in der VR-BankingApp wie gewohnt täglich 24 Stunden zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen unsere zahlreichen Online-Services an. 

Weitere Informationen

Private Finanzierung

Private Finanzierung

Wir sind uns bewusst, dass es aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bei einigen Kunden unverschuldet zu vorübergehenden Liquiditätsengpässen kommen kann – sei es wegen Kurzarbeit oder weil Betriebe kurzfristig schließen mussten. Dabei ist es uns wichtig, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden partnerschaftlich eine Lösung finden, um die negativen Folgen der aktuellen Krise möglichst gering zu halten.

Angesichts der aktuellen Situation können unsere Kunden darum bei laufenden Baufinanzierungen unkompliziert eine Tilgungsaussetzung von bis zu sechs Monaten beantragen. Die Betroffenen sollten hierfür unbedingt Kontakt zu ihrem persönlichen Berater aufnehmen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Stundung von Verbraucherdarlehen

Kreditraten aussetzen

Die Auswirkungen der Corona-Krise stellen viele Menschen vor finanzielle Herausforderungen. Vom wirtschaftlichen Schaden, den die aktuelle Situation für viele Unternehmen verursacht, sind auch Privatleute häufig betroffen. Wird zum Beispiel das Gehalt reduziert oder fällt gar weg, kann es schwierig werden, laufende Kredite weiter abzuzahlen. Deshalb ermöglicht es Ihnen Ihre Volksbank Herford-Mindener Land eG, Verbraucherdarlehen zu stunden.

Rente und Altersvorsorge

Hat die Krise Auswirkungen auf Rente und Altersvorsorge?

Viele Menschen haben neben der gesetzlichen Rente eine private Zusatzversicherung oder eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) abgeschlossen. Die aktuell wirtschaftlich angespannte Lage infolge der Corona-Pandemie kann nun zu Unsicherheiten bei Arbeitnehmern führen, die Einkommenseinbußen verzeichnen und sich zum Beispiel in Kurzarbeit befinden.

Mehr dazu finden Sie auf unserer Informationsseite Rente und Altersvorsorge.

KfW-Studienkredit

Finanzielle Unterstützung für Studierende in Zeiten von Corona

Um Studierende während der Corona-Krise zu unterstützen, übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis zum 31. März 2021 die Zinsen des KfW-Studienkredits.

Mehr dazu finden Sie auf unserer Informationsseite KfW-Studienkredit.

Fonds in der Corona-Krise

Coronavirus und die Kapitalmärkte

Die Ausbreitung des Coronavirus, die damit verbundenen Gesundheitssorgen sowie die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Kapitalmärkte beunruhigen auch viele Anleger. Informationen für Fondsanleger finden Sie auf unserer Informationsseite.

Wertpapiere in der Corona-Krise

Wertpapiere in der Corona-Krise

Die Finanzmärkte sind in Aufruhr: Beinahe täglich berichtet die Börse von neuen Einbußen auf dem Aktien- und Wertpapiermarkt. Viele Anleger wissen nicht, wie sie jetzt handeln sollten. Fragen und Antworten zu Aktien und Wertpapieren in Corona-Zeiten finden Sie auf unseren Informationsseiten.

R+V Versicherung - erweiterter Service

Leistungen der R+V in der Corona-Krise

Erweiterter Versicherungsservice in diesen besonderen Zeiten: Unser Partner, die R+V Versicherung, hält wichtige Informationen und Lösungen zu aktuellen Versicherungsfragen für Sie bereit.

Sozialschutz-Paket

So unterstützt Sie der Staat

In Zeiten von Corona ist vor allem eines wichtig: die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und das Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Daher haben Bund und Länder zahlreiche Präventionsmaßnahmen zur Beschränkung sozialer Kontakte beschlossen. Diese wirken sich allerdings auch auf das wirtschaftliche Leben aus und führen in vielen Haushalten zu erheblichen Einkommenseinbußen. Um die Folgen abzufedern, hat der Bund ein Sozialschutz-Paket zusammengestellt. Wie Sie davon profitieren können, erfahren Sie auf unserer Informationsseite.

Corona und Bargeld

Coronavirus und Bargeld

Der Umgang mit dem Coronavirus COVID-19 im Alltag wirft für viele Menschen in Deutschland Fragen auf. Viele dieser Fragen beschäftigen sich mit Themen rund ums Geld und Bankgeschäft: Ist eine Infektion über Bargeld möglich? Wie kann ich Zahlungen zu ausgefallenen Reisen oder Veranstaltungen reklamieren? Womit kann ich sicher bezahlen?  

Mieterschutz in Zeiten von Corona

Kündigungsrecht ist eingeschränkt, aber nicht abgeschafft

Aufgrund der Corona-Krise haben Mieter einen Zahlungsaufschub für Mieten aus dem Frühjahr 2020 erhalten.

Unterstützung des Bundes für Familien

Finanzielle Hilfen für Familien während der Corona-Pandemie

Die Covid-19-Pandemie stellt viele Familien vor organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Deshalb hilft der Bund mit mehreren Maßnahmen, um Familien während der Corona-Krise finanziell zu entlasten.

Phishingmethoden "Coronavirus"

Coronavirus als Vorwand für die Verbreitung von Phishing-Mails

Aktuell wird der Coronavirus als Vorwand für die Verbreitung von Phishing-Mails verwendet. In den E-Mails wird der Kunde aufgefordert, seine Daten zu aktualisieren. Als Vorwand wird die Sicherstellung der Kommunikation zwischen Bank und Kunde in Zeiten des Coronavirus genannt. Auf diese Weise versuchen die Betrüger, an Zugangsdaten und personenbezogene Informationen zu gelangen.

Wir werden Sie niemals per E-Mail auffordern, uns Ihre Kundendaten mitzuteilen.

Informationen für Firmenkunden

Informationen für Firmenkunden

Regionale Unternehmen sind von der aktuellen Situation mitunter stark betroffen. Die Volksbank Herford-Mindener Land eG steht ihren Firmenkunden, Geschäftskunden und Freiberuflern bei den zu erwartenden Liquiditätsengpässen zur Seite.

Wir werden zur Unterstützung Ihrer Liquiditätsbedarfe die staatlichen Unterstützungsleistungen im Beratungsgespräch analysieren und nach Konkretisierung der Förderinstituten bestmöglich einbeziehen.

Ihre Firmenkundenberater/-innen stehen Ihnen jederzeit mit Lösungsvorschlägen Ihrer Liquiditätsbedarfe zur Verfügung