Gemeinsam noch stärker

Wir stellen uns vor

Mit der Fusion der Volksbanken Mindener Land und Bad Oeynhausen-Herford werden zwei starke Banken eins. Mit 618 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 49 Geschäftsstellen sind wir nah und stark in der Region. So können wir persönlichen Service und qualifizierte Beratung weiterhin gewährleisten.

Natürlich sind auch in Zukunft Ihre gewohnten Ansprechpartner für Sie da. Stellvertretend für die gesamte Volksbank Herford-Mindener Land stellen wir Ihnen 8 Gesichter der neuen Bank vor.

Carolin Straube

Privatkundenberaterin in Petershagen und Wasserstraße

Carolin Straube
Carolin Straube

Die Hillerin Carolin Straube ist 25 Jahre und seit 6 Jahren Volksbankerin. Als Privatkundenbetreuerin in Petershagen und Wasserstraße ist sie Ansprechpartnerin für alle finanziellen Belange ihrer Kunden.

In ihrer Freizeit bereist Frau Straube leidenschaftlich gerne neue Länder und Orte, treibt gerne Sport oder kocht zusammen mit ihren Freunden.

Carolin Straubes Gedanken zur Fusion? „Jede Veränderung bietet auch immer neue Chancen! Für mich ist es die erste Fusion und ich bin gespannt, in welche Richtung ich mich beruflich entwickle."

Rainer Wiebke

Firmenkundenberater in Minden

Rainer Wiebke
Rainer Wiebke

Rainer Wiebke ist 52 Jahre, wohnt in Meerbeck und ist seit 30 Jahren Volksbanker. Als Firmenkundenberater und Spezialist für Finanzthemen im Agrarbereich betreut er hauptsächlich Landwirte im Altkreis Minden und ist erster Ansprechpartner für Biogasanlagen, Stallbau oder Hofnachfolge.

Auch in seiner Freizeit ist Herr Wiebke mit Herzblut in der Landwirtschaft aktiv und engagiert sich außerdem in der Löschgruppe Bierde.

Was denkt Rainer Wiebke über die Fusion der beiden Banken? „Das ist mittlerweile meine vierte Fusion, daher gehe ich gelassen in die neue Bank. Veränderungen gehören zum Leben und machen es lebenswert.“

Simone Wellmann

Servicemitarbeiterin in Bad Oeynhausen

Simone Wellmann
Simone Wellmann

Simone Wellmann aus Bad Oeynhausen ist 42 Jahre und arbeitet seit ihrer Ausbildung vor über 25 Jahren bei der Volksbank. Als Servicemitarbeiterin kümmert sie sich um die Belange der Kunden in Bad Oeynhausen.

In ihrer Freizeit ist Frau Wellmann gerne mit dem Rad unterwegs, liest oder probiert beim Kochen die neuesten Rezepte aus. Zudem engagiert sie sich ehrenamtlich beim Ronald McDonald Haus. In dieser Einrichtung können Familien mit schwer kranken Kindern in wohnlicher Atmosphäre ein Zuhause auf Zeit finden.  

Was denkt Simone Wellmann über die anstehende Fusion? „Wir sollten mit vereinter Kraft die neuen Herausforderungen annehmen und gestärkt in die Zukunft gehen."

Ulrich Sawatzki

Firmenkundenberater in Herford

Ulrich Sawatzki
Ulrich Sawatzki

Der Herforder Ulrich Sawatzki ist 60 Jahre und seit 44 Jahren Volksbanker. Als Firmenkundenberater in Herford ist er Ansprechpartner für Unternehmenskunden zu allen Fragen rund um Unternehmensfinanzierung, Nachfolgeregelung und Co.

In seiner Freizeit ist Herr Sawatzki sehr engagiert und aktiv: als Aufsichtsratvorsitzender bei der Diakoniestation Herford, als Presbyter bei der Kirchengemeinde Hagedorn und auf Radtouren von Paris nach London.

Ulrich Sawatzkis Gedanken zur Fusion? „Die Fusion sichert die Marktposition und die Arbeitsplätze in der Region. Veränderungen sind immer spannend, aber sie sind auch arbeitsintensiv.“

Maren Leukert

Privatkundenberaterin in Löhne

Maren Leukert
Maren Leukert

Maren Leukert aus Löhne ist 49 Jahre und arbeitet seit 30 Jahren bei der Volksbank. Als Privatkundenberaterin betreut sie ihre Kunden in Löhne zu allen Finanzthemen.

Ihre Freizeit verbringt Frau Leukert am liebsten mit ihrer Araberstute oder auf der Bühne als Sängerin der Band „Second Wind“.

Welche Gedanken hat Maren Leukert zur neuen Bank? „Das ist schon meine fünfte Fusion – ich bin also erprobt. Veränderungen sind auch immer Chancen. Ich freue mich auf neue Herausforderungen!"

Elke Christiane Woike

Servicemitarbeiterin in Hausberge

Elke Christiane Woike
Elke Christiane Woike

Elke Christiane Woike aus Porta Westfalica ist 56 Jahre und arbeitet seit 40 Jahren bei der Volksbank. Als Servicemitarbeiterin kümmert sie sich um die Belange der Hausberger Kunden. Zudem vertritt sie seit 2006 als Betriebsrats-Mitglied die Interessen ihrer Kollegen.

Auch in ihrer Freizeit ist Frau Woike in der Region sehr aktiv: beim Spaziergang mit Labradorhündin Lotti, auf Tour mit den Enkeln oder als Presbyterin in der Kirchengemeinde Holzhausen.

Elke Christiane Woikes Gedanken zur Fusion: „Ich freue mich auf eine noch stärkere Bank in unserer Region, die für die Zukunft gut aufgestellt ist.“

Heiko Struck

Privatkundenbetreuer in Spenge

Heiko Struck
Heiko Struck

Heiko Struck aus Spenge ist 50 Jahre alt, seit 30 Jahren Teil der Volksbank und fest in der Region verwurzelt. Er lebt nicht nur in Spenge, sondern betreut hier als Privatkundenberater seine Kunden zu allen finanziellen Themen.

Auch in seiner Freizeit ist Herr Struck sehr engagiert in der Region: als Presbyter bei der Ev. Kirchengemeinde Spenge und als stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins des Widukind-Gymnasiums in Enger.

Was denkt Heiko Struck über die Fusion der beiden Banken? „Ich freue mich auf viele weitere interessante Gespräche mit meinen Kunden und bin auch gespannt auf die neuen Kolleginnen und Kollegen, einige durfte ich ja schon kennenlernen.“

Crispin Bredemeier

Privatkundenberater in Hartum und Friedewalde

Crispin Bredemeier
Crispin Bredemeier

Crispin Bredemeier ist 23 Jahre, wohnt in Minden und ist seit 4 Jahren Volksbanker. Seit Beendigung seiner Ausbildung ist er als Privatkundenberater Ansprechpartner für alle finanziellen Belange seiner Kunden in Hartum und Friedewalde. 

In seiner Freizeit trifft man Herrn Bredemeier häufig im Fitnessstudio oder beim Boxtraining an.

Welche Gedanken hat Crispin Bredemeier zur Fusion? „Gemeinsam ist besser als einsam! Ich freue mich auf neue Kollegen und spannende Herausforderungen!"