Generelle Änderungen nach der Fusion

Informationen, Formulare & Anleitungen

Aus der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG und der Volksbank Mindener Land eG wird die Volksbank Herford-Mindener Land eG.

Durch die Fusion zweier Genossenschaftsbanken ändert sich allerdings nicht nur der Name. Die Wichtigsten Veränderungen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Diese Seite wird regelmäßig für Sie aktualisiert.

Stand: 15.10.2020

Die Liste der Großabbucher sowie das Formular "Änderung der Bankverbindung" finden Sie im Abschnitt Zahlungsverkehr.

Dies bleibt für die Kunden der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford weiterhin bestehen:

  • Kontonummer und Bankleitzahl
  • VR-BankCard und Kreditkarten behalten auch mit dem alten Banknamen ihre Gültigkeit
  • Ihre Ansprechpartner in allen Geschäftsstellen der ehemaligen Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
  • Bestehende Verträge behalten Ihre Gültigkeit
  • Internetseite: www.meinevolksbank.de
  • Telefonnummer VOBA@ON / Whatsapp: 05221 2801-0
  • Online-Banking Zugänge behalten Ihre Gültigkeit

Für die Kunden der Volksbank Mindener Land ergeben sich durch die Fusion folgenden Änderungen:

Neue Bankleitzahl und BIC

Die neue Bankleitzahl der Volksbank Herford-Mindener Land lautet: 49490070. Der einheitliche BIC (Bank Identifier Code) ist GENODEM1HFV.

Die alte Bankleitzahl (49060127) der Volksbank Mindener Land behält bis auf Weiteres ihre
Gültigkeit. 

Neue IBAN

Aufgrund der Änderung der Bankleitzahl ändert sich Ihre IBAN. In einigen Fällen ändert sich aufgrund von Überschneidungen zudem die Kontonummer. Ihre neue IBAN und gegebenenfalls neue Kontonummer werden wir Ihnen schriftlich mitteilen.

Neue Telefonnummer: 05221 2801-0

Ab dem 12. Oktober 2020 erreichen Sie unser KundenDialogCenter VOBA@ON über die Rufnummer 05221 2801-0.

Karten

Ihre VR-BankCard und Ihre Kreditkarte behalten ihre Gültigkeit. Alle Karten können Sie bis zum turnusmäßigen Austausch wie bisher nutzen. 

Zahlungsverkehr

Zahlungen

Zahlungen, die nach der Fusion auf eine alte IBAN der Volksbank Herford-Mindener Land eingehen, werden für einen Übergangszeitraum auf die neue IBAN weitergeleitet.

Um Fehlbuchungen zu vermeiden, bitten wir Sie, ab dem 12. Oktober 2020 nur noch die neue IBAN zu verwenden.

Lastschriften, Gehalts-/Rentenzahlungen

Die Änderungen Ihrer Kontodaten werden wir großen Unternehmen, z. B. Rundfunk-, Telefon- und Stromanbietern zentral mitteilen. Eine Übersicht der Unternehmen, denen wir den Service der automatischen Information über die neuen Bankverbindungsdaten anbieten, finden Sie unter "Liste der Großabbucher". Eine Aufstellung der Unternehmen, die diesen Service angenommen haben veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen, erstmalig im November 2020, an dieser Stelle.

Außerdem informieren wir auch unsere Partnerunternehmenen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe wie z. B. R+V, Union, e@syCredit und BSH über die Änderungen Ihrer Kontodaten. Hier müssen Sie nichts unternehmen.  

Alle nicht genannten Firmen und Institutionen sollten Sie selbst über die Änderung der IBAN informieren. Die Änderungsinformation kann schriftlich, telefonisch oder direkt über die jeweiligen Internetseiten vorgenommen werden. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten bei Internetshops zu ändern, falls diese dort gespeichert sind (z. B. Amazon, paypal, eBay etc.).

Rückgabe von Lastschriften

Lastschriften mit alter Bankverbindung können nach dem 10. Oktober 2020 von Ihnen über das Online-Banking nicht mehr zurückgegeben werden. Eine Rückgabe durch die Bank ist jedoch möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Daueraufträge

Ihre Daueraufträge stellen wir automatisch für Sie um.

Schecks und Zahlungsverkehrsvordrucke

Bis zum 10. Oktober 2020 können Sie Ihre jetzigen Vordrucke weiterverwenden. Danach bitten wie Sie, Ihre Bestände bei Ihrem nächsten Besuch in Ihrer Geschäftsstelle auszutauschen.

Verträge

Bestehende Verträge und Wertpapiere

Verträge, wie z. B. Kredit- oder Sparverträge behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Ihre Wertpapiere verwahren wir weiterhin in Ihrem Depot. Dabei ist es möglich, dass sich Ihre Depotnummer ändert. Über Änderungen werden wir Sie schriftlich informieren.

Freistellungsaufträge

Ihre Freistellungsaufträge werden von uns übernommen. Sollten Sie bei beiden Banken Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese automatisch zusammengeführt.

Geschäftsanteile

Ein Geschäftsanteil beträgt unverändert 50,00 Euro.  

Geschäftstellen & Ansprechpartner

Ihre bekannten Ansprechpartner in den Geschäftsstellen sind zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.

Internetauftritt und Online-Banking

Internetauftritt

Den Internetauftritt der Volksbank Herford-Mindener Land erreichen Sie ab dem 10. Oktober 2020 unter der Domain www.meinevolksbank.de. Das Design und die Funktionen unserer Internetseite ändern sich nicht.  

Online-Banking

Ihr Online-Banking finden Sie auf der neuen Internetseite an gewohnter Stelle. Ihre Zugangsdaten (VR-Netkey bzw. Alias und PIN) bleiben gültig.

Bei gespeicherten Überweisungsvorlagen, Lastschriftvorlagen und Erfassungshilfen werden die Bankverbindungsdaten angepasst. Alle Terminüberweisungen werden ausgeführt. Alle Kontoauszüge und Dokumente aus Ihrem elektronischen Postfach bleiben erhalten. Für Sie besteht kein Handlungsbedarf.

Ihr bisheriges TAN-Verfahren können Sie weiterhin nutzen.

VR-mobileCash

VR-mobileCash

Wenn Sie die Funktion VR-mobileCash nutzen, müssen Sie sich für die Anwendung erneut registrieren. Führen Sie nach dem 10. Oktober 2020 folgende Schritte durch:

In der VR-BankingApp

  • Einstellungen / Allgemein / Funktion zurücksetzen => Zurücksetzen. (Die Registrierung für mobile Auszahlung und Kwitt wird gelöscht)
  • Einstellungen / Allgemein / Anwendung zurücksetzen => Anwendung zurücksetzen. (Die Bankverbindung und das Anmeldekenntwort werden gelöscht)
  • Erfassen Sie unter Einstellung / Banken / Bankverbindung hinzufügen die neue Bankleitzahl 494 900 70. Legen Sie ggf. Fremdbankverbindungen erneut an.
  • Melden Sie sich unter dem Menüpunkt "Kwitt" erneut für die Anwendung an. Geben Sie bei "Registrierung" die notwendigen Daten ein und akzeptieren Sie die Bedingungen. Mit einer TAN bestätigen Sie den Prozess der Freischaltung. Den Code zur Verifikation für Ihre finale Freischaltung erhalten Sie per SMS.

Erneute Registrierung für VR-mobileCash im Online-Banking:

  • Melden Sie sich im Online-Banking mit Ihren bekannten Zugangsdaten an
  • Führen Sie unter Banking / Service / Mobile Auszahlung die Registrierung neu durch und fordern Sie den Freischaltcode an.
  • Der neue Freischaltcode wird Ihnen direkt im Online-Banking als Zeichenfolge und QR-Code angeboten. Ihre bestehende mPIN für die moblie Auszahlung ist weiterhin gültig.
VR-BankingApp

VR-BankingApp

Nach der technischen Fusion (10. Oktober 2020) erfolgt die Anmeldung in der VR-BankingApp unverändert mit Ihrem aktuellen Anmeldekennwort.

Bitte passen Sie die Bankleitzahl an:

  • Ändern Sie unter Einstellungen / Banken / Volksbank Mindener Land eG die Bankleitzahl in 494 900 70  
Bei gespeicherten Überweisungsvorlagen, Lastschriftvorlagen und Erfassungshilfen werden die Bankverbindungsdaten automatisch angepasst. Alle Terminüberweisungen werden ausgeführt. Für Sie besteht kein Handlungsbedarf.
VR-ExtraPlus

Alle Kunden der Volksbank Mindener Land, die sich für VR-ExtraPlus registriert haben, müssen ihre Bankkonten nach dem 10. Oktober 2020 aufgrund der geänderten IBAN neu verknüpfen. Anschließend werden die Zahlungseingänge wieder automatisch erkannt.

Zahlungsverkehrsprogramme

VR-Networld Software und Profi cash

Beim Online-Banking mit Zahlungsverkehrsprogrammen (z.B. Profi cash, VR-NetWorld) müssen in den Programmeinstellungen einige Bankparameter von Ihnen geändert werden. Hierfür stellen wir Ihnen ab dem 10. Oktober 2020 (ca. 15.00 Uhr) direkt in der Anwendung einen Umstellungsassistenten zur Verfügung. Mit Aktivierung des Assistenten werden die in der VR-NetWorld Software bzw. Profi cash hinterlegten Konten, Vorlagen oder Mandate automatisch auf die neue Bankverbindung umgestellt. Für Sie besteht kein Handlungsbedarf.

Zahlungsverkehrsprogramme sonstiger Anbieter

Haben Sie andere Zahlungsverkehrsprogramme im Einsatz, wenden Sie sich bitte an den Support des jeweiligen Herstellers.