Volksbank Herford-Mindener Land fusioniert

Aus zwei wird eins

Die Volksbank Herford Mindener Land fusioniert mit der Volksbank Bielefeld-Gütersloh fusioniert und heißt dann Volksbank in Ostwestfalen. Das heißt, ab August 2024 werden unsere beiden Volksbanken unter dem neuen Namen auftreten.

Was bedeutet das für deine Ausbildung?

Wenn du jetzt bei unserer Volksbank Herford-Mindener Land einen Ausbildungsvertrag für das neue Ausbildungsjahr 2024 unterschreibst, beginnst du im August deine Ausbildung bei der Volksbank in Ostwestfalen. Auf deine Ausbildung hat das keine Auswirkung. Obwohl, doch! Du wirst Teil einer richtig großen Gemeinschaft von Azubis. Zusammen seid ihr dann über alle drei Ausbildungsjahre über 70 Nachwuchskräfte.

Jetzt bewerben

Fusion kurz erklärt

Was ist eine Fusion?

Bei einer Fusion schließen sich zwei oder mehrere Unternehmen zu einem neuen Unternehmen zusammen. Häufig wird auch von Verschmelzen gesprochen.  

Warum wird fusioniert?

Durch eine Fusion werden Wirtschaftsräume vergrößert und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht. Wir können mehr Servicequalität anbieten und sind aufgrund des höheren Eigenkapitals in der Lage unsere Kunden bei großen Investitionen zu unterstützen. Auch die Herausforderungen der Regulatorik (das sind die Auflagen, die Banken erfüllen müssen) und des Frachkräftemangels kann man gemeinsam besser bewältigen.

Gehören nicht sowieso alle Volksbanken zusammen?

Alle Volksbanken sind unabhängige und eigenständige Unternehmen. Als solche haben sie sich im Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) zusammengeschlossen. Beim BVR ist zum Beispiel auch die Sicherungseinrichtung der genossenschaftlichen FinanzGruppe angesiedelt – das älteste Banken-Sicherungssystem Deutschlands.

Die wichtigsten Anworten auf deine Fragen

Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung bei der neuen Bank?

Wir machen weiterhin allen Auszubildenden mit guten Ausbildungsleistungen ein Übernahmeangebot, denn wir möchten aus den eigenen Reihen wachsen. Mit der neuen, großen Bank Volksbank in Ostwestfalen wird es noch mehr Karrieremöglichkeiten geben. 

Ändert sich das Gehalt?

Die Vergütung richtet sich immer nach dem Tarifvertrag der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Dieser gilt auch für unsere neue Volksbank.

1. Ausbildungsjahr 1.183 Euro
2. Ausbildungsjahr 1.244 Euro
3. Ausbildungsjahr 1.316 Euro

+ 40 Euro vermögenswirksame Leistungen und 13tes Monatsgehalt

In welche Berufsschule gehe ich?

Dein Wohnort und dein Wunsch sind entscheidend.

  • Freiherr vom Stein Berufskolleg (Bankkaufleute)
  • Friedrich-List Berufskolleg (Bankkaufleute)
  • Reinhard Mohn Berufskolleg (Bankkaufleute und Kaufleute für Büromanagement)
  • Rudolf-Rempel Berufskolleg Berufskolleg (Bankkaufleute)
  • Carl-Severing Berufskolleg (Kaufleute für Digitalisierungsmanagement und Kaufleute für Dialogmarketing)

Arbeite ich auch in Geschäftsstellen (=Filialen) in Bielefeld oder Gütersloh?

Bei unserer Bank gilt das Heimathafen-Prinzip. Das heißt, du bist für die Dauer deiner Ausbildung festes Mitglied in einem Geschäftsstellen-Team in der Nähe deines Wohnortes.

Werden Geschäftsstellen geschlossen?

Nein, alle Geschäftsstellen bleiben erhalten.

Bis wann kann ich mich bewerben?

Du kannst dich immer bei uns bewerben. Klar: Je früher, desto besser! Die Ausbildung startet jedes Jahr immer am 1. August. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Dein persönlicher Kontakt

Stell uns deine Fragen!

0571 8883-33215

05221 2801-33211

Die Sicherheit deiner Daten liegt uns sehr am Herzen, daher nehmen wir nur Bewerbungen über unser Jobportal an.