Unsere Betriebsfeier

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG

von Lasse Kellermeier / 31.10.2022

Hey Freunde,

mein Name ist Lasse Haakon Kellermeier und ich bin Auszubildender im 2. Lehrjahr bei der Volksbank Herford-Mindener Land eG. Dieses Jahr durfte ich das erste Mal an der Betriebsfeier der Volksbank Herford-Mindener Land teilnehmen. Da es meine erste Betriebsfeier war, bin ich sehr gespannt darauf gewesen.

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG: Betriebsfeier

Die Betriebsfeier dieses Jahr war eine ganz Besondere. Alle Mitarbeiter warteten sehnsüchtig auf den 17. September 2022, wo die Betriebsfeier endlich stattgefunden hat. Nach zwei Jahren Pause war es auch mal wieder Zeit. Dieses Jahr war es noch mal was Besonderes, da sie im zum ersten Mal im GOP stattfand. Die Volksbank Herford-Mindener Land hatte in diesem Gebäude ein reserviertes Abteil nur für sich.

Für mich war es die erste Betriebsfeier, die ich so besuchen durfte. Zuerst wurden alle Mitarbeiter in Empfang genommen, durch einen Sektempfang und einer entspannten Kulisse. Einlass war auf 20:00 Uhr vorgesehen. Jeder Mitarbeiter mit negativem Coronatest hat natürlich ein Bändchen bekommen. Nachdem sich alle begrüßt hatten, ging der Vorstand nach vorne und leitete den Abend, durch eine nette Rede von Andreas Kämmerling, ein. In dieser begrüßte er alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und wünschte einen guten Appetit, da extra das Leanders für uns gekocht hatte.

Nach der Rede war das Buffet schon eröffnet. Es gab alles, was das Herz begehrt, darunter Nudeln, Pizza, Fisch, Fleisch, verschiedene Salate und noch vieles mehr.  

Nachdem alle Mitarbeiter ausreichend versorgt wurden, ging es auch wieder so langsam aus dem Restaurant zurück ins GOP. Hier wurde auch mit DJ und einer kleinen Bar der Abend entspannt ausgeklungen und natürlich ein wenig das Tanzbein geschwungen.

Für mich war dieser Abend ein besonderes Ereignis, da man auf der Veranstaltung alle Mitarbeiter auch mal aus privater Hinsicht kennen lernen durfte. Zudem war es insgesamt immer eine lockere Atmosphäre, so dass man sich nie unwohl fühlte. Zu allem Überfluss konnte man gratis ein bisschen Bier, Sekt und Wein trinken zu einem sehr leckeren Essen.

Deshalb wünsche ich mir auch nächstes Jahr auf einer solchen Betriebsfeier teilnehmen zu dürfen.