Börsenspiel 2020 – Eine Achterbahn der Kurse und Gefühle!

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG

von Stefanie Lewen / 15. Juli 2020

Wir Azubis, aus dem 3. Lehrjahr hatten auch die Möglichkeit an dem VR-Börsenspiel in diesem Jahr teilzunehmen.

Was das heißt?

50.000 Euro Startkapital, welches durch Anlage in verschiedene Finanzinstrumente am Besten schnell vermehrt werden sollte! In einem Zeitraum von ca. 4 Monaten konnten wir unser Wissen aus der Berufsschule und der Beratung unter Beweis stellen. Um unser Startkapital zu erhöhen, mussten wir Aktien und Zertifikate kaufen und zum richtigen Zeitpunkt verkaufen. Natürlich war das am Anfang gar nicht so einfach. Denn keiner von uns hat vorher Erfahrungen an der Börse gesammelt.

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG - Börsenspiel 2020

Eine weitere Schwierigkeit kam ebenfalls auf die Azubis der Volksbanken zu.

Das Börsenspiel begann nämlich sehr zuversichtlich, da der deutsche Aktienmarkt Ende Januar/ Anfang Februar auf Höchstkursen lag. Was in den folgenden Monaten an der Börse passieren sollte, konnte natürlich keiner ahnen.

Anfangs war es sehr aufregend auf verschiedene Aktien zu setzen. Jeder wollte natürlich das schnelle Geld machen und hat angefangen darauf zu setzen, ob die Kurse fallen oder sinken.

Zum Glück nur mit Spielgeld!

Denn Corona hat vielen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Viele haben auf steigende Kurse gesetzt und plötzlich brach die Börse im März/April ein. Große Verluste blieben da nicht aus!

Kjell Rolfes, ein Azubi von uns hat glücklicherweise schnell reagiert, und konnte sich somit im Plus halten. Er hat es geschafft sich auf den 3 besten Plätzen zu halten.

Wir fieberten natürlich alle mit, und hofften auf die Top 3. Denn für die 3 besten Teilnehmer aller Volks- und Raiffeisenbanken gab es ein Preisgeld. Somit war das schon sehr aufregend für uns!

Im letzten Moment wurde es Platz 4, aber immerhin eine gute Leistung unter diesen besonderen Umständen.

Insgesamt war das Börsenspiel für uns eine unglaublich interessante und aufregende Zeit. Wir konnten sehr viel lernen und sind dem Aktienmarkt etwas näher gekommen. Beruflich sowie privat haben wir eine Menge mitgenommen.

Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick in unser Börsenspiel, und welche Schwierigkeiten dieses Jahr damit zusammen hängen, bekommen.

Liebe Grüße und bis Bald!

Steffi