Interview mit Baufinanzierungsberater Dennis Worminghaus

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG

von Besmira Sejdija-Kashtanjeva / 21.06.2021

Hallo liebe Leser,

wie jedes Jahr dürfen wir Azubis an den Hospitationen teilnehmen. Heute war ich in der Baufi-Hospitation. Meine Hospitation ging eine Woche und war sehr spannend und lehrreich für mich. Ich habe mich mit dem Berater Dennis Worminghaus unterhalten, dem ich eine Woche begleiten durfte.

Kommen wir zu dem Interview.

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG: Interview zum Thema Baufinanzierungen

Dennis, wie bist du zu dem Beruf Baufinanzierungsberater gekommen?

Ich habe schon damals als Berater gemerkt, dass mir die Beratung im Schwerpunkt Kredit und Baufi sehr viel Spaß macht. Zudem bin ich sehr interessiert am Thema Baufinanzierung. Ich fühle mich wohl hier und freue mich immer wieder den Kunden deren Traum zu verwirklichen.

Was macht dir Spaß an deinem Beruf?

Was mich glücklich macht, sind die Mitmenschen, mit denen ich arbeiten darf. Die Zufriedenheit ist ein sehr schönes Gefühl, wenn ich weiß, dass ich den Kunden zum Wohntraum verhelfen kann.

Wie sieht dein Tagesablauf als Baufi-Spezialist aus?

Mein Tagesablauf ist niemals gleich. Von Objektbesichtigungen bis hin zu den Kundengesprächen ist alles dabei.

Wie wichtig ist dieser Beruf für die Bank?

Sehr wichtig, da der Kunde sich an die Bank bindet. Es entsteht eine große Vertrauensbasis zwischen dem Kunden und der Bank. Zudem ist es auch für uns ein ertragreiches Geschäft.

Gab es einen bestimmten Fall den du nicht vergessen wirst?

Es gibt keinen bestimmten Fall. Denn jeder Fall ist besonders und nicht zu vergessen. Jeder Wohneigentümer freut sich anders und lässt ein anderes Gefühl da.

Hat sich dein Tagesablauf durch die Corona Pandemie stark verändert?

Absolut, denn es gibt keine Richtfeste mehr -:)

Das war das Interview zwischen Dennis Worminghaus und mir. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr konntet dadurch einen kleinen Einblick in die Welt des Baufi-Beraters sehen.

Liebe Grüße

Besmira K.