Zuwachs beim Team Azubiblog

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG

von Melanie Kremser / 26.05.2021

Hi,

mein Name ist Melanie Kremser, ich bin 20 Jahre alt und habe 2019 mit meinem Dualen Studium zum Bachelor in Banking and Finance bei der damaligen Volksbank Bad Oeynhausen-Herford begonnen. Zurzeit bin ich in der Filiale Arndtstraße in Herford eingesetzt und verbringe mein drittes Lehrjahr auch hier. Das Angebot eines Dualen Studiums hat sofort mein Interesse geweckt, da mir das Konzept von Ausbildung und Studium in Einem besonders gut gefällt. Durch die Verknüpfung von tiefgehender Theorie und Praxis im Arbeitsalltag kann man vieles besser nachvollziehen und umsetzten. Am Anfang hatte ich aber auch so meine Zweifel, wie das ganze wohl ablaufen wird und ob ich damit zurecht kommen würde, wenn ich neben der Ausbildung auch noch studiere. Die Sorgen waren hier aber unbegründet. Es ist natürlich etwas anstrengender, aber es gefällt mir trotzdem wirklich sehr, da man durch die wechselnden Phasen des Dualen Studiums auch einen abwechslungsreicheren Alltag hat.

Azubiblog der Volksbank Herford-Mindener Land eG

Das Studium ist nämlich in sechs Semester unterteilt. Die ersten vier Semester bilden hierbei die Grundlagen, da man überwiegend Fächer hat, die einem die Grundbausteine zur Verfügung stellen sollen. Die letzten beiden Semester, also das fünfte und sechste Semester dienen dann der Profilbildung – man darf also im vierten Semester seine Schwerpunkte ganz nach seinen persönlichen Interessen setzten. Ich durfte diese Entscheidung zum Beispiel auch schon treffen und setze meine Schwerpunkte hauptsächlich in der Beratung von Privat- und Firmenkunden, sowie dem Bereich des Personalmanagements.

In den jeweiligen Semestern lernt man die Inhalte, die am Ende des Semesters in Form von Klausuren und mündlichen Prüfungen geprüft werden. Wie am Anfang bereits erwähnt, hat man zwischen den Semestern immer eine praktische Phase in der Bank, in der man das Erlernte anwenden und nutzen kann. Nebenher schreibt man dann eine Studienarbeit zu gewissen Themen im Bankalltag und kann sich mit den jeweiligen Kollegen zusammensetzen.

Nachdem man dann seine IHK-Prüfung gemeistert und das sechste Semester geschafft hat, darf man  mit der Bachelorarbeit beginnen, die dann die letzte Prüfung des Studiums bildet. Ich bin schon gespannt wie sich das dann für mich entwickelt.

Wenn ich nicht gerade für das Studium lerne oder bei der Arbeit bin, verbringe ich meine Freizeit gerne mit meinen Freunden und meiner Familie. Vor allem im Freien bin ich dann für jede Aktivität zu haben, ob Tageswanderungen, Inlinertouren oder einfache Ausflüge – Ich bin sofort dabei.

Eine große Leidenschaft ist für mich das Volleyball spielen. Mit meiner Mannschaft zu trainieren und sich dabei einfach den Kopf frei zu machen, das ist was mir wirklich Spaß macht. Ich habe vor dem Studium auch als Trainerin in meinem Verein gearbeitet und vermisse es wirklich sehr, weshalb ich daran denke nach dem Studium vielleicht wieder einzusteigen. Oh, und natürlich dürfen die gemütlichen Filme- und Serienabende auch nicht fehlen.

So viel zu mir und meinem Studium, ich freue mich sehr auf die Arbeit im Azubiblog und denke, dass das nicht das letzte Mal war, dass ihr von mir hört.

Bis dahin, Tschüss!