Startschuss für sechs neue Volksbank-Azubis

Spannende Einführungswoche mit Knigge-Seminar und Videodreh

Herford. Mit einem abwechslungsreichen einwöchigen Einführungsseminar sind die neuen Auszubildenden der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford in ihre zweieinhalbjährige Ausbildungszeit gestartet. Neben einem ersten Blick auf die Geschäftsfelder der Bank wurden die sechs Nachwuchskräfte dabei unter anderem auch in Sachen Benimm und rückenschonendes Arbeiten geschult.

Zunächst wurden die zukünftigen Bankkaufleute aber von Vorstandsmitglied Michael Knoll in der Hauptstelle an der Herforder Werrestraße begrüßt. Dabei versprach Knoll den jungen Leuten eine kurzweilige und spannende Zeit und wünschte ihnen gemeinsam mit Marcus Heinen, Leiter Personalmanagement, viel Erfolg für ihre thematisch sehr breit angelegte Ausbildung.

Im Rahmen der Einführungswoche lernten die Azubis unter anderem einen Teil der vielfältigen Dienstleistungen der heimischen Genossenschaftsbank näher kennen und erhielten zugleich bereits erste Einblicke in die Funktionsweise der immer wichtiger werdenden Bank-IT. Eine Knigge-Schulung für sicheres Auftreten und gutes Benehmen im Umgang mit ihren künftigen Kunden sowie Übungen zur rückenschonenden Haltung am Arbeitsplatz gehören bei der Volksbank ebenfalls seit Jahren zum festen Programm der Azubis.

Ein besonderes Highlight war ein Videodreh, bei dem die frischgebackenen Auszubildenden sich hinter und vor der Kamera von ihrer kreativen Seite zeigen durften. Beim gemeinsamen Erarbeiten weiterer bankenbezogener Themen bestand im Rahmen der spannenden ersten Woche zudem reichlich Gelegenheit, den neuen Arbeitgeber und die Kollegen besser kennenzulernen.

Jetzt geht es für alle Auszubildenden in ihre jeweiligen Geschäftsstellen, wo das Banker-Handwerk im direkten Kundenkontakt von der Pike auf erlernt werden soll.

Michael Knoll (links), Vorstandsmitglied der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford, begrüßte jetzt gemeinsam mit Vera Kückmann und Marcus Heinen vom Personalmanagement der Bank (von rechts) die neuen Auszubildenden Janine Gäbe, Jan Lukas Buhr, Julian Poranski, Merve Dincdemir, Jordi Marks und Sina-Luisa Spiller (von links) in Herford.