Mit Crowdfunding zum Ziel

Volksbank informiert Vereine über ihre Spenden-Plattform
„Viele schaffen mehr“

Herford. Eine neue Rutsche für den Tierpark Herford, elektrische Handballtore für den TV Häver, ein gelenkschonender Turnboden für den MTV Bad Oeynhausen oder ein neuer Motor für den Bulli des Feuerwehrmuseums in Kirchlengern: All diese erfolgreichen Projekte sind in der Region bereits mit Hilfe der Internetplattform „Viele schaffen mehr“ ins Leben gerufen worden. Die Volksbank Bad Oeynhausen-Herford informiert jetzt gemeinnützige Vereine und Institutionen vor Ort im Rahmen von drei Informationsveranstaltungen über das Sammeln von Spenden per Crowdfunding. Im Rahmen der Veranstaltungen wird jeweils auch ein Initiator eines bereits erfolgreichen Projektes von seinen Erfahrungen berichten und hilfreiche Tipps geben.
 
„Viele Menschen haben gute Ideen für ihre Vereine. Oft fehlen aber die nötigen finanziellen Mittel zur Umsetzung. Mit unserer Crowdfunding-Plattform eröffnen sich nun völlig neue Möglichkeiten für die Finanzierung dieser Projekte“, erklärt Andreas Kelch, Marketingleiter der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford. Crowdfunding ist eine innovative Herangehensweise, Projekte und Förderer zusammenzubringen. Mit ihrer Plattform bringt die Volksbank den Genossenschaftsgedanken „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ ins Internet.

Unter meinevolksbank.viele-schaffen-mehr.de können Vereine ihre Projektideen vorstellen. Projektunterstützer wiederum können ihre Lieblingsprojekte direkt per Online-Spende finanzieren und den Link mit Freunden und Bekannten teilen. Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschusst die Volksbank Bad Oeynhausen-Herford jedes Projekt mit zusätzlichen Spendengeldern: „Für jeden zahlenden Unterstützer, der mindestens 5 Euro spendet, spenden wir ebenfalls einmalig 5 Euro aus unserem Spendentopf“, so Andreas Kelch.

Wie genau das Spendensammeln über die Plattform „Viele schaffen mehr“ funktioniert, erfahren interessierte Vertreter gemeinnütziger Vereine und Institutionen am Mittwoch, 15. März, in der Volksbank in Bad Oeynhausen-Eidinghausen, am Montag, 20. März, in der Volksbank in Enger, oder am Mittwoch, 29. März, in der Herforder Werrestraße. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort im Veranstaltungskalender möglich.