Jubilare ausgezeichnet

Volksbank ehrt langjährige Mitarbeiter

Herford. Auf mehrere hundert Berufsjahre kommen die Mitarbeiter der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford, die jetzt im Rahmen einer Feierstunde in Herford für ihre langjährige Treue zum Unternehmen ausgezeichnet wurden. Zehn der insgesamt vierzehn diesjährigen Jubilare konnten ihre Urkunde für 25- oder 40-jährige Betriebszugehörigkeit dabei persönlich aus den Händen des Vorstandes der heimischen Genossenschaftsbank in Empfang nehmen.

Vorstandssprecher Andreas Kämmerling warf bei der Gelegenheit einen Blick zurück auf die Geschichte der Bank in den vergangenen Jahrzehnten. Er erinnerte die Geehrten daran, dass ihr angeeignetes Know-how ein hohes Gut sei. Es gelte diesen Erfahrungsschatz auch an die jüngeren Kollegen weiterzugeben und die genossenschaftlichen Werte vorzuleben. „Unsere langjährigen, vertrauensvollen Kundenbeziehungen sind ein wesentliches Fundament unseres genossenschaftlichen Geschäftsmodells“, so Kämmerling.

Auch im Namen seiner Vorstandskollegen Michael Knoll und Oliver Ohm dankte Kämmerling den Geehrten für ihren langjährigen Einsatz im Dienste der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford und ihrer teils durch Fusionen verschmolzenen Vorgängerinstitute.

Nach der feierlichen Verleihung der Urkunden und Blumenpräsente fand der Abend bei einem gemeinsamen Essen einen geselligen Ausklang.

Unser Foto zeigt die geehrten langjährigen Mitarbeiter der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford gemeinsam mit dem Vorstand, bestehend aus Vorstandssprecher Andreas Kämmerling (links) sowie Oliver Ohm und Michael Knoll (von rechts).