Musikalische Ehrung für junge Künstler

Abschluss des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs
im GOP Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen/Kreis Herford. Mit sportlichen und musikalischen Highlights ist der 48. Internationale Jugendwettbewerb der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford zu Ende gegangen: Im Rahmen der offiziellen Siegerehrung begeisterten der Engeraner Musiker Jens Kosmiky und acht Kunstradfahrerinnen des RSV Wittekind Herford die rund 250 geladenen Gäste im GOP Varieté-Theater in Bad Oeynhausen mit ihren Darbietungen. Alle Siegerinnen und Sieger des „jugend creativ“-Wettbewerbs, der als einer der größten Jugendwettbewerbe der Welt gilt, erhielten hier zudem ihre Auszeichnungen sowie attraktive Sach- und Geldpreise überreicht.

Neben den jungen Preisträgern aus der Region zählten viele Eltern, Geschwister, Großeltern und auch Lehrer zu den Besuchern der Abschlussveranstaltung. Diese stand ganz im Zeichen des diesjährigen Wettbewerbsmottos „Erfindungen verändern unser Leben“. Hierzu hatten Schüler aus insgesamt 70 Schulen im Kreis Herford und der Stadt Bad Oeynhausen rund 5.000 Bilder, fünf Kurzfilme sowie 2.000 Quizscheine bei der Volksbank eingereicht. Die 55 auf Ortsebene ausgezeichneten Gewinner der Kategorie „Bild“ bekamen unter dem Beifall des Publikums neben ihren Auszeichnungen auch ihre Originalbilder überreicht, die zuvor von fachkundigen Ortsjurys bewertet worden waren.

Acht Preisträger auf Ortsebene dürfen sich zusätzlich über einen Bezirksförderpreis in Form eines kleinen Geldgewinns freuen. Elf Schülerinnen und Schüler wurden außerdem als Bezirkssieger geehrt und durften sich somit auch auf Landesebene einer Fachjury stellen. Gleich sechs von ihnen erhielten je einen der begehrten Landespreise. Eine besondere Auszeichnung ging an die glückliche Jana von der Grundschule Bustedt, die den Bundesförderpreis in der Altersgruppe „3.+4. Klasse“ mit nach Hause nehmen durfte. Ein Teilnehmer toppte diese Leistung sogar noch mit dem 5. Platz auf Bundesebene: Dean Damian, ebenfalls von der Grundschule Bustedt, sicherte sich mit dieser Platzierung eine Eintrittskarte für die „jugend creativ“-Sommerakademie an der Ostsee. Hier erwartet ihn eine Kreativwoche mit vielen Freizeitangeboten und einer Menge Spaß.

Ein Wiedersehen mit einigen der jungen Preisträger gibt es am 4. November im „atrium“ der Volksbank in der Herforder Werrestraße. Hier wird dann der kommende Jugendkunstkalender 2019 mit ausgewählten Bildern aus dem diesjährigen Wettbewerb vorgestellt Außerdem werden hier in der dazugehörigen Ausstellung noch einmal alle diesjährigen Gewinnerbilder - darunter auch das Bild „Ein Süßigkeitenmeer aus meiner tollen Maschine“ der Bundesförderpreisträgerin aus Bünde - zu sehen sein.

Die ausgezeichneten Preisträger des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ singen und tanzen zusammen mit Jens Kosmiky auf der Bühne im GOP Bad Oeynhausen.