Laumann spricht über Gesundheitsversorgung der Zukunft

NRW-Minister referiert auf Einladung der Volksbank im GOP

Das Team des FreiberuflerCenters der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford, bestehend aus Johannes Fründ, Thomas Lembeck, Katharina Schrammen und Manfred Volkmann (von links) freut sich auf den Besuch von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bei der kommenden Vortragsveranstaltung im GOP Bad Oeynhausen.

Bad Oeynhausen. Mit der weiteren Entwicklung der medizinischen Versorgung befasst sich eine Vortragsveranstaltung am Donnerstag, 14. März, im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen. Auf Einladung des FreiberuflerCenters der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford referiert hier der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann über die Herausforderungen in der Gesundheitspolitik und Lösungsansätze für die Zukunft. Dabei geht Laumann auch auf die besonderen Rahmenbedingungen im eher ländlich geprägten OWL ein.

Laumann hatte erst im vergangenen Jahr als Vorsitzender der 91. Gesundheitsministerkonferenz gemeinsam mit seinen Länderkollegen im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Maßnahmenbündel verabschiedet, das sich eine stärkere Patientenorientierung zum Ziel setzt. „Rechte, Anliegen und Wünsche von Patientinnen und Patienten müssen im Versorgungsalltag berücksichtigt und in den Behandlungsprozess eingebracht werden können. Ich bin überzeugt, dass von einem Dialog auf Augenhöhe auch die behandelnden Ärztinnen und Ärzte profitieren können“, erklärte Laumann hierzu.

Neben der weiteren Digitalisierung des Gesundheitswesens – etwa durch den Ausbau der Telemedizin – spielen auch Kooperationen in Form von Ärztenetzen gerade bei der Sicherstellung der medizinischen Versorgung auf dem Lande eine immer wichtigere Rolle. Diese müssten rechtlich gestärkt werden, so Laumann. Auch Verbesserungen bei den Themen Organspende, Pflege und Arzneimittelversorgung hat sich der Minister gemeinsam mit seinen Kollegen auf die Fahne geschrieben.

Einlass zur Veranstaltung, die sich vornehmlich an Ärzte und Apotheker richtet, ist um 19 Uhr. Anmeldungen sind noch per E-Mail an freiberuflercenter@meinevolksbank.de möglich.