Musikwettbewerbe auf nächstes Jahr verschoben

Wertungsspiele und Preisträgerkonzerte abgesagt

Zum ersten Mal in seiner über 25-jährigen Geschichte muss der Volksbank-Musikwettbewerb der Musikschulen im Kreis Herford in diesem Jahr pausieren. Aufgrund der derzeit herrschenden Corona-Situation werden die Wertungsspiele, die eigentlich am 7. und 8. November in der Musikschule Löhne stattfinden sollten, abgesagt. Gleiches gilt für den Jugendmusik-Wettbewerb der Volksbanken im Mühlenkreis, wo die Wertungsspiele eigentlich am Samstag, 14. November, im Jazzclub und der Musikschule Minden stattfinden sollten.

„Wir hoffen, die Wettbewerbe im kommenden Jahr zur gewohnten Zeit wieder durchführen zu können, sodass sie nicht gestrichen, sondern lediglich verschoben werden. Das ist sicher ein schwacher Trost für alle, die sich seit Wochen vorbereitet haben“, erklärt Michaela Weide von der Volksbank Herford-Mindener Land. Von der Absage betroffen sind auch die Preisträgerkonzerte Ende November im Studio der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford sowie in der Aula des Herder-Gymnasiums in Minden.

Die angemeldeten Teilnehmer werden in einem separaten Schreiben über die Absage informiert. Im kommenden Jahr ist eine erneute Anmeldung nötig. „Bitte lasst in der Zwischenzeit eure Instrumente und die Stimmen nicht ruhen. Musizieren lohnt sich immer, auch wenn es für eine gewisse Zeit in kleinem Rahmen oder zu Hause für sich alleine sein muss“, heißt es von Seiten der Ausrichter.

Musikwettbewerbe auf nächstes Jahr verschoben