Experten geben Tipps zu digitalen Fördermitteln und Mitarbeitergesundheit

Netzwerk „Unternehmen OWL“ lädt zu Online-Vorträgen ein

Herford/Minden. Mit einer breit gefächerten Themenpalette starten die kommenden Veranstaltungen des Netzwerks „Unternehmen OWL“ der Volksbank Herford-Mindener Land durch. Dabei finden die Vorträge, die sich in erster Linie an Unternehmer aus der Region richten, zunächst nur in digitaler Form statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Startschuss zur nächsten Online-Veranstaltungen zum Thema „Digitale Fördermittel – bares Geld geschenkt für Investitionen in digitalen Fortschritt“ fällt am Mittwoch, 28. April, um 17.30 Uhr. Die Referenten Max Kummrow von der Agentur KonText Kontor aus Halle/Westfalen und Christoph Kuhfuß von der Volksbank Herford-Mindener Land stellen hier im Rahmen einer einstündigen Webkonferenz die verschiedenen Förderprogramme vor, die vom Land NRW und vom Bund zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich zeigen die beiden anhand von Praxisbeispielen auf, wie Unternehmen von diesen Geldgeschenken bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten profitieren können.

Mit dem Schwerpunkt Herz-Prävention im Betrieblichen Gesundheitsmanagement befassen sich die beiden halbstündigen Zoom-Meetings mit Jan Lorenz (BARMER) und Torsten Pahl (Gefäßtherapie BEMER) am 4. und 5. Mai. Dabei erhalten die Teilnehmer zunächst Informationen über das Zusammenspiel zwischen Herz, Gefäßen und Körperzellen. Die Referenten erklären dabei, wie durch Prävention mit einfachen Lösungen das Privat- und Berufsleben nachhaltig und messbar optimiert werden kann. Ein Instrument ist dabei der „Herzcoach“-Test, der anhand eines Fragebogens zu Ernährung, Bewegung, Rauchgewohnheiten oder Vorerkrankungen geeignete individuelle Präventionsmaßnahmen aufzeigen kann und den Teilnehmern bei Interesse im Nachgang der Veranstaltung angeboten wird. Außerdem stellen die Referenten verschiedene weitere Möglichkeiten vor, die zur Förderung der Mitarbeitergesundheit und der Mitarbeitergewinnung in Unternehmen eingesetzt werden können.

Die Anmeldung zu beiden Veranstaltungen ist ab sofort online unter www.unternehmen-owl.de/veranstaltungen möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen zu diesen und weiteren Netzwerk-Veranstaltungen sowie zu den technischen Voraussetzungen zur Teilnahme an den Online-Formaten.