Netzwerk „Unternehmen OWL“ lädt zum Online-Vortrag ein

Experten geben Tipps zum Thema Forderungsmanagement

Herford/Minden. Die nächste Veranstaltung des Netzwerks „Unternehmen OWL“ befasst sich mit dem Zahlungsverhalten von Privatverbrauchern und Unternehmen. Unter dem Titel „Forderungsmanagement – Schaden vermeiden“ werden in dem Online-Vortrag am Mittwoch, 25. August, unter anderem Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen bei ausstehenden Zahlungseingängen aufgezeigt.

Für Firmen bedeuten offene Rechnungen schnell ein Risiko, das den Betriebsablauf stören und zu finanziellen Engpässen führen kann. Wichtig sind hier vorbeugende Maßnahmen wie ein gut funktionierendes Forderungsmanagement. Im Rahmen der Veranstaltung informiert Dirk Markus von der Creditreform Herford & Minden über das aktuelle Zahlungsverhalten von Kunden, berichtet über Problembranchen und gibt weitere Tipps zum Umgang mit ausstehenden Zahlungen.  Zusätzlich erläutern Andreas Graumann und Andreas Nusch von der R+V Versicherung, wie ein modernes Absicherungskonzept für Unternehmen aussehen kann.

Beginn der etwa einstündigen Veranstaltung ist um 17.30 Uhr. Anmeldungen sind bis zum 24. August 2021 kostenlos unter www.unternehmen-owl.de/veranstaltungen möglich.