Bankkaufleute erhalten ihre Zeugnisse

Nachwuchs absolviert erfolgreich Ausbildung bei der Volksbank Herford-Mindener Land

Herford/Minden. Insgesamt 16 Auszubildende der Volksbank Herford-Mindener Land haben jetzt ihre spannende Ausbildungszeit erfolgreich abgeschlossen. Diese brachte auch wegen Corona viele zusätzliche Herausforderungen mit sich. Zwölf der 16 frischgebackenen Bankkaufleute konnten jetzt im Rahmen einer Feierstunde in der Rotunde des Volksbank-Verwaltungssitzes an der Mindener Marienstraße ihre Prüfungs- und Ausbildungszeugnisse persönlich entgegennehmen.

Die coronagerechte Übergabe mit ausreichend Abstand übernahmen in diesem Jahr die beiden Ausbildungsbeauftragten Pamela Galla und Anna-Lena Klemme, die voll des Lobes für die guten Leistungen ihrer Prüflinge waren. Besondere Anerkennung gab es für Luisa Bertus, die als Jahrgangsbeste mit der Gesamtnote 1,5 abgeschlossen hatte. Zu den ersten Gratulanten gehörte Volksbank-Vorstand Peter Scherf, der sich besonders freut, dass 15 der 16 ehemaligen Azubis die Chance einer Übernahme durch die Bank ergriffen haben.

„Als dieser Jahrgang im Sommer 2019 in die Ausbildung gestartet ist, war noch nicht abzusehen, wie besonders die zweieinhalb Jahre werden würden“, erinnert sich Anna-Lena Klemme. So mussten die Azubis nach Pandemiebeginn größtenteils Online-Unterricht wahrnehmen. „Digitales Lernen war für viele neu – sowohl für die Lehrer als auch für die Azubis“, berichtet Pamela Galla. Einige Azubis waren zudem in Geschäftsstellen eingesetzt, die zum Schutz von Kundinnen, Kunden und Mitarbeitenden für einige Zeit geschlossen werden mussten. Dazu kamen noch einige Neuerungen aufgrund der Volksbank-Fusion in 2020. All diese Herausforderungen haben die Azubis mit viel Engagement gemeistert. „Wir alle haben in dieser Zeit gelernt: Es geht auch digital - sowohl das Lernen als auch die Kommunikation miteinander“, so Peter Scherf.

Alle neuen Bankkaufleute arbeiten bereits an ihren neuen Einsatzorten in der Bank und stellen dabei im täglichen Geschäft ihre hohe Kompetenz, die sie auch in der praktischen IHK-Abschlussprüfung gezeigt haben, unter Beweis. Lukas Mathemeier verstärkt nun den Kundenservice in der Geschäftsstelle Vlotho-Valdorf. Ahmet Eser zählt zum Serviceteam der Geschäftsstelle in der Löhner Königstraße, die Ende Februar nach umfassenden Modernisierungsarbeiten wiedereröffnet wird. Ebenfalls den Kundenservice verstärken Finn Wiese und Daniel Siebert (beide im Regionalmarkt Minden) sowie Melissa Voth (in Porta Westfalica-Vlothoer Straße). Leona Kaliqani widmet sich der Kundenberatung in der Geschäftsstelle Porta Westfalica-Lerbeck. Shima Engelhardt übernimmt die gleiche verantwortungsvolle Tätigkeit in der Königstraße Minden. Und Besmira Sejdija-Kashtanjeva berät fortan ihre Kundinnen und Kunden in der Geschäftsstelle Petershagen. Erik Bahls und Alexandra Tissen widmen sich künftig der Firmenkundenberatung, während Juliane Herter und Luisa Bertus das KundenDialogCenter VOBA@ON verstärken. Jenna Gehla unterstützt das Team „Marktfolge“ hinter den Kulissen, während Paul Sieker als Werkstudent den Bereich Controlling/Meldewesen verstärkt. Auch Melanie Kremser hat jetzt ihren IHK-Abschluss in der Tasche und führt bis Ende Juli noch ihr duales Bachelor-Studium fort.

Auch in diesem Jahr starten wieder neue Auszubildende bei der Volksbank Herford-Mindener Land in ihre berufliche Laufbahn. Interessenten können sich für den Starttermin am 1. August 2022 bewerben – noch sind Plätze frei.  

Bankkaufleute erhalten ihre Zeugnisse
Insgesamt 16 junge Bankkaufleute können sich über ihre erfolgreich absolvierte Ausbildung bei der Volksbank Herford-Mindener Land freuen. Zwölf davon nahmen nun persönlich ihre Zeugnisse entgegen. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Ausbildungsbeauftragten Pamela Galla und Anna-Lena Klemme sowie Volksbank-Vorstand Peter Scherf (hintere Reihe).