Volksbank öffnet Türen in der Königstraße

Umfassende Renovierung nach einem halben Jahr abgeschlossen

Löhne. Gute Nachrichten für die Volksbank-Kunden in Löhne: Nach einem halben Jahr Umbauzeit wird die Geschäftsstelle der Volksbank Herford-Mindener Land in der Königstraße am Montag, 28. Februar, wiedereröffnet.

Die komplett renovierten Räumlichkeiten auf insgesamt 350 Quadratmetern bestechen durch ihre freundliche, helle Aufmachung. Direkt ins Auge fällt die in den Fliesenboden des Eingangsbereichs eingelassene Beleuchtung sowie die außerhalb der Geschäftszeiten sichtbare Schiebewand, die als Hommage an die Stadt Löhne mit der Silhouette markanter Gebäude verziert ist. Zu dem einladend gestalteten Servicebereich mit zwei Dialogplätzen kommen nun fünf modern ausgestattete Beratungsbüros mit den klangvollen Namen „Werreauen“, „Ulenburg“, „Findeisenplatz“, „Spatzenberg“ und „Rürupsmühle“ sowie acht weitere Arbeitsplätze in einem separaten Teamzimmer.

Die modern eingerichteten Beratungsplätze mit großen Monitoren, die von den Finanzexperten der Bank im Gespräch mit ihren Kundinnen und Kunden gemeinsam genutzt werden können, erzeugen eine kommunikative Beratungsatmosphäre. Neben der komfortablen Wartezone mit Kaffeevollautomat und Wasserspender sorgt auch ein kostenloses Kunden-WLAN für eine angenehme Aufenthaltsqualität. Davon profitieren im Übrigen auch die Kundinnen und Kunden der bisherigen Geschäftsstelle Löhne-Ort, die nun mit dem frisch eingerichteten Kompetenzzentrum am Standort Königstraße zusammengeführt wurde. Hier steht außerdem ein neu gestalteter SB-Bereich mit zwei Geldautomaten, einem Münzeinzahler, einem Kontoauszugsdrucker und einem Selbstbedienungs-Terminal zur Verfügung. Für die „Herzsicherheit“ der Kundinnen und Kunden sorgt ein frei zugänglicher Laiendefibrillator (AED) im Foyer der Geschäftsstelle.

Ausgeführt wurden die umfangreichen Bauarbeiten zwischen August 2021 und Februar 2022 von mehreren Handwerksbetrieben aus der Umgebung. „Hier achten wir als Volksbank aus der Region natürlich auf die Förderung unserer heimischen Unternehmen“, erklärt Volksbank-Vorstand Peter Scherf. Daneben legt die Volksbank auch großen Wert auf Nachhaltigkeit: Zahlreiche Umbauten und die energetische Sanierung, zu der auch der Austausch der Fenster mit Beschattungen und eine stromsparende Haus- und Klimatechnik gehören, sorgen für ein hohes Maß an Klimafreundlichkeit.

Das zum Jahreswechsel umgesetzte neue Geschäftsstellenkonzept der Volksbank Herford-Mindener Land sieht neben der Vereinheitlichung von Öffnungszeiten und der Zusammenlegung einzelner Standorte auch eine umfassende Modernisierung zahlreicher Geschäftsstellen vor. Als erster dieser Standorte kann nun die Geschäftsstelle in der Löhner Königstraße wieder in Betrieb genommen werden. „Mein Team und ich freuen uns sehr, unsere Kundinnen und Kunden in den neu gestalteten Räumen begrüßen zu können“, so Geschäftsstellenleiterin Anja Flömer.